Mediation, Kooperative Praxis, Beratung, Coaching, Teamentwicklung, Fragen der Führung, Konflikt- und Gesundheitsmanagement, Fort- und Weiterbildung  (Webseite im Aufbau, 26.11.2018) 

Willkommen auf unserer Internet-Seite!

Konflikte begleiten das Leben, machen es manchmal geradezu lebens- und liebenswert, manchmal auch schwer. In Partnerschaften, Ehe, Familie. Ebenso sind in und zwischen Unternehmen und Organisationen Konflikte Bestandteil des täglichen Lebens und Arbeitens. Auch ein Gesundheitsmanagement kann nicht davon absehen, wie krankmachend untergründige oder manchmal auch offene Konflikte wirken, die die Arbeitsmotivation und die Gesundheit der Mitarbeiter/innen beeinträchtigen. Unser Anliegen ist, Ihnen den Umgang mit diesen Konflikten und Konfliktpotentialen zu erleichtern. Wir beraten Sie darin, welche Verfahren möglich sind und welches Verfahren für Sie nachhaltig geeignet sein könnte, um Ihre eigenen Fähigkeiten und Resourcen, aber auch die des Unternehmens oder der Führungskräfte im Umgang mit Konflikten in bester Weise nutzen und ausbauen zu können. Das Spezielle unseres Ansatzes ist, neben den allgemein bekannten Hintergründen auch bislang unbewusste und verdrängte gemeinsam mit Ihnen aufzudecken und bearbeiten zu helfen, um möglichst weitgehende und haltbare Ergebnisse zu erzielen. 

 

Nach der Verfahrensklärung können wir Ihnen die geeigneten, von uns geprüften Personen und Beratungsunternehmen benennen, die für Sie und Ihr Anliegen infrage kommen.

 

Bezüglich der Ausbildung in Mediation und CP (Kooperative Praxis) kooperieren wir eng mit  

Eidos-Projekt Mediation, (http://www.eidos-projekt-mediation.de),  Hier erfahren Sie die nächsten Seminare und Angbeote, wie auch bei unserem weiteren Kooperationspartner:

IMKA Hamburg, Langenfelder Str. 107, 22769 Hamburg. Tel.: 040 / 897 26 163. E-Mail:  dr.hartges@imka.net

Internet:  http://www.imka.net

Hier erfahren Sie deren Seminare.

Bezüglich der Vermittlung geeigneter Fachleute arbeiten wir zusätzlich mit anderen mit uns vernetzten Spezialisten zusammen, mit der

Mediationszentrale München (http://www.mediationszentrale-muenchen.de/) und  

der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (http://www.dgpt.de). 

 

In der Fort- und Weiterbildung von psychodynamisch fundierten Verfahren der Konfliktgestaltung und -lösung auch bei Fragen der Führung und Beratung können Sie bei uns Vertiefungsseminare (siehe unter Angebote, Projekte) besuchen. 

Diese empfehlen sich für Fachleute, die in Mediation, CP und/oder anderen Konfliktlösungsverfahren ausgebildet sind, sich in fortgeschrittener Ausbildung befinden und schon mit der Arbeit begonnen haben und Führungskräfte, die sich weiterbilden möchten. Zusätzlich bietet das Institut Supervision an. - Siehe ebenfalls unter Angebote, Projekte.  

 

Wissenschaft:

Um auf der Höhe der Wissenschaft zu bleiben kooperieren wir mit Universitäten und Forschungseinrichtungen, was durch unsere drei wissenschaftlichen Leiter repräsentiert ist. Im Bereich Gesundheitsmanagement entwickeln wir das Modell der "Psychosomatischen Betriebssprechstunde" weiter, wenden es bezogen auf die jeweilige betriebliche Situation an. Dann kooperieren wir mit der relativ neuen medizinischen Wissenschaft, der Psychoneuroimmunologie, siehe, wo wir schon am ersten und zweiten diesbezüglichen Kongress mitarbeiteten.

http://www.christian-schubert.at/ankuendigung-2-pni-kongress-in-innsbruck/


Das Sekretariat und die Geschäftsführung sind mit Ausnahme der Ferienzeiten telefonisch erreichbar dienstags und donnerstags jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Telefon: 0172 / 832 4230, Fax: 08033 / 8884. Wir sind seit Mitte April nach Kiefersfelden umgezogen.

Siehe Genaueres unter "Kontakt und Impressum"